Fettverbrennung: Abnehmen mit Kettlebells

So geht Abnehmen mit Kettlebell Training

Körperfett abbauen, Abnehmen und erfolgreich Fett verbrennen: Das geht mit Kettlebell Training.

So bekommst Du ein Fatburning-Workout das tatsächlich funktioniert!

Warum ist Kettlebell Training so effektiv für Fettverbrennung?

Beim Kettlebell Training wird der ganze Körper trainiert.

Der Fokus liegt auf kraftvollen Bewegungen statt isoliertem Muskelbrennen. Zudem werden hohe Wiederholungszahlen pro Workout angepeilt.

Durch diese Kombination verbrennt Kettlebell Training nachweislich viele Kalorien in kurzer Zeit.

Weiterhin werden  beim Kettlebell Training Kraft und Ausdauer gleichzeitig trainiert.

In einer Trainings-Session werden Deine Muskeln stärker und Deine Ausdauer wird besser.

Richtig durchgeschwitzt und gleichzeitig die Muskulatur durchtrainiert – das ist das Besondere am Kettlebell Training.

Abnehmen mit Kettlebells für schnelle Fettverbrennung.

Und: Große Muskelgruppen wie Beine, Po, Rücken und Schultergürtel werden gekräftigt. Eben genau die Muskeln welche auch für einen hohen Kalorienumsatz verantwortlich sind.

Die Vorteile des Kettlebell-Trainings im Überblick:

  • Der ganze Körper wird trainiert.
  • Training von Muskulatur und Ausdauer in einer einzigen Trainings-Einheit.
  • Fokus auf große Muskelgruppen, daher hoher Kalorienumsatz.
  • Wiederholte, schwungvolle Bewegungen bringen hohen Trainings-Effekt in kurzer Zeit.
Kettlebell Training – ideal zum Abnehmen geeignet!

Welche Kettlebell-Übungen sind am Besten zum Abnehmen?

Die besten Kettlebell Abnehm-Übungen haben folgendes gemeinsam:

  • Sie trainieren viele Muskelgruppen gleichzeitig.
  • Sie sind einfach zu lernen und ermöglichen auch Einsteigern ein perfektes Workout.

Bereit für die besten Abnehm-Übungen mit der Kettlebell? Los gehts!

Beidarmige Kettlebell Swings

Kettlebell Swings sind eine der besten Kalorien-Killer in Deinem Kettlebell Trainingsprogramm.

Durch den Fokus auf Beine, Po und Rückenmuskeln geht der Puls schon nach den ersten Wiederholungen ordentlich in die Höhe.

Nach 20 Wiederholungen beidarmiger Swings schnauft man wie ein Pferd.

Das gibt Kondition und verbrennt in Ergänzung mit einer vernünftigen Ernährung sehr effektiv Körperfett.

Beispiel Kettlebell Swings im Workout:

100 Wiederholungen beidarmiger Swing in 5 Minuten.

Zwischendurch kurze Pausen einlegen: Am besten jeweils 10 Swings ausführen, gefolgt von 8 – 10 Sekunden Pause.

Ziele auf 20 Wiederholungen pro Minute ab!

Eine kompletten Anleitung des Kettlebell Swing mit Einsteiger Trainingsplan habe ich in diesem Artikel veröffentlicht.

 

 

Fettabbau und Beintraining mit der Kettlebell Kniebeuge.
Fettabbau und Beintraining mit der Kettlebell Kniebeuge.

Fettabbau und Beintraining mit der Kettlebell Kniebeuge.

Kettlebell Swing & Squat & Press

Diese Kombination trainiert den ganzen Körper. Schultern, Beine, Po, Rücken und die Arme sind gefordert:

  • Du machst einen einarmigen Kettlebell Swing.
  • Danach das Gewicht mit der freien Hand auffangen und vor die Schulter bringen.
  • Nun eine Kniebeuge mit Gewicht vor dem Körper ausführen – die sogenannte “Goblet Squat”.
  • Zum Abschluss das Gewicht beidhändig über Kopf drücken.

Durch die Kombination der Übungen Swing, Kniebeuge und Überkopf-Drücken setzt sich hier eine einzelne Wiederholung praktisch aus 3 Wiederholungen zusammen.

Die Übung ist sehr anstrengend aber gleichzeitig auch abwechslungsreich.

Während die Beine z. B. in der Kniebeuge arbeiten und die Arme relativ entspannt sind, ist es beim Press genau umgekehrt. Und beim Swing wird die Rückenmuskulatur beansprucht. Dadurch arbeiten die Muskeln jeweils im Wechsel, was eine lange Satzdauer ermöglicht – ideal für die Fettverbrennung!

Beispiel für Swing & Squat & Press im Workout

Mit 5 Wiederholungen pro Hand beginnen, dann die Hand wechseln.

Nach und nach auf einen einzigen Satz à 5 Minuten steigern!

Hier die Übung Swing & Squat & Press im Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beidarmiger Clean & Press

Der Clean & Press bedeutet das Umsetzen der Gewichte vor die Schulter und anschließend das Überkopf-Drücken der Kettlebells.

Während der Clean hauptsächlich die Rückenmuskulatur, Po und Beine trainiert, werden beim Kettlebell Press die Schultern, Arme und Bauchmuskulatur gekräftigt..

Zudem ist der Clean & Press leicht zu erlernen, und ist damit auch fürs Einsteiger-Training eine gut geeignete Übung.

Das macht die Übung sehr effektiv für das Ziel Fettverbrennung!

Beispiel Clean & Press im Workout

Pyramiden-Sätze mit auf- und absteigenden Wiederholungen:

5 Wiederholungen im ersten Satz.

8 Wiederholungen im zweiten Satz.

12 Wiederholungen im dritten Satz.

15 Wiederholungen im vierten Satz.

12 Wiederholungen im fünften Satz.

8 Wiederholungen im sechsten Satz.

5 Wiederholungen im siebten Satz.

Aufrechtes Rudern mit Kettlebell: Perfekte Übung fürs Zirkeltraining.

Deadlift & Aufrechtes Rudern

Auch diese Übung bringt mehrere Muskelgruppen ins Spiel.

Der Deadlift – auch Kreuzheben genannt – ist das Anheben des Gewichts vom Boden bis auf Hüfthöhe und trainiert vor allem den Rückenstrecker. Genau der Muskel welcher die Wirbelsäule entlang läuft und die Aufgabe hat, den Körper aufzurichten.

Zusätzlich werden der Po und die Beinrückseite trainiert.

Diese drei Muskelgruppen – Rückenstrecker, Po und Beinrückseite – gehören zur sogenannten “Strecker-Kette”, da sie den Körper aus der gebeugten in die gestreckte, also aufgerichtete Position bringen.

Das Aufrechte Rudern – das Hochziehen des Gewichts auf Brusthöhe – trainiert die Schultern und die Arme.

Die Kombination der beiden Kettlebell-Übungen passt ideal in ein Zirkel- oder Home Training und ist eine der TOP Übungen für Fettabbau!

Beispiel Deadlift & Aufrechtes Rudern im Workout:

Im Zirkeltraining:

30 Sekunden Deadlift & Aufrechtes Rudern

30 Sekunden Seilspringen

30 Sekunden Kniebeuge

15 Sekunden Pause

Davon 5 bis 7 Durchgänge absolvieren!

Kettlebell Übungen zum Abnehmen – im Video

Tipp: Alle hier vorgestellten Kettlebell-Übungen gibt es auch im Video zu sehen.

So kannst Du gleich die richtige Technik prüfen und die Übungen in Dein nächstes Workout übernehmen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit

Kettlebells sind optimal für ein knackiges Fatburning-Workout.

Die vorgestellten Übungen helfen Dir dabei, schnell Erfolge zu erzielen und gezielt die Fettverbrennung zu trainieren!

Hier habe ich ein zeitsparendes, intensives Trainings-Programm veröffentlicht welches Dir sehr gute Ergebnisse bringt. Und das alles in einem abwechslungsreichen und knackigen Workout.

Hier klicken zum Abnehm-Programm.

Hat Dir dieser Artikel weiter geholfen? Gib ein “Like” und teile ihn mit Freunden, die ebenfalls davon profitieren können!

Du hast Fragen oder Anmerkungen dazu? Schreibe sie in die Kommentare unter diesem Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Personal Training

Du hast schon lange den Wunsch, endlich (wieder) in Form zu kommen? Abnehmen, ein paar knackige Muskeln aufbauen und lästige Rückenschmerzen loswerden? Dann informiere dich über ein individuelles Personal Training.

Fitness Seminare

Seminare zu Kettlebell Training, Bodyweight Fitness oder Abnehmen. Die Seminare finden online, im Rhein-Main-Gebiet oder auch in Deinem Studio / Sportverein statt. Verschiedene Seminar-Module vom Einsteiger bis zum Profi.

Online Training

Du willst lange Anfahrtswege sparen und online mit mir arbeiten? Hier findest du meine Online-Angebote: Trainingspläne, Personal Training oder virtuelles Fitness-Coaching.

Online-Fitnesskurse

Ideal für Selbstlerner: Hier findest du fertige Selbstlernkurse rund um das Thema Fitness, Kettlebell und Co. Bleib zu Hause fit und gesund und trainiere, wann immer du möchtest.

5 Übungen für einen schmerzfreien Rücken

Kostenlos: Melde dich jetzt für meinen Newsletter an und du erhältst das kostenlose Video + PDF mit den 5 effektivsten Rückenübungen.

Du meldest dich für meinen Newsletter an, den du jederzeit wieder abbestellen kannst. Hinweis & Datenschutz