Kettlebell Swings: Auf die Atmung kommt es an!

Mehr Erfolg mit richtiger Atmung beim Kettlebell Swing

Beim Kettlebell Training ist die richtige Atmung enorm wichtig. Richtig auspowern über mehrere Minuten? Das geht nur wenn die Atmung dabei auch passt!

Im Kettlebell Fitness-Training wird dabei die Atmung ganz auf die Bewegung abgestimmt.  

Während etwa beim Gewichtheben die Pressatmung genutzt wird, um für maximale Kraftanstrengung die Wirbelsäule sowie den Rumpf zu stabilisieren, wird beim Swing auf eine fortwährende, gleichmäßige Atmung gesetzt. Dadurch wird dem Körper während der Übung optimal Sauerstoff zugeführt – für maximale Leistung. Und: Für maximale Fettverbrennung. 

Denn: Der Swing ist eine der besten Übungen für effektive Fettverbrennung und Gewichtsabnahme in kurzer Zeit. Dieser Fettverbrennungs-Effekt wird am besten erzielt, wenn die Atmung zur Bewegung stimmt. So kann die Übung intensiv ausgeführt werden, um den Körper richtig aus der Reserve zu locken. 

Wir unterscheiden dabei zwei verschiedene Methoden der Atmung:

  1. Atem-Technik im Einsteiger-Bereich (einfache Atmung)
  2. Atem-Technik im Fortgeschrittenen-Bereich (doppelte Atmung)

Atmung im Einsteiger-Bereich

Da die richtige Atmung beim Sport anfangs erstmal erlernt werden muss,  wird im Einsteiger-Bereich zunächst die „einfache Atmung“ genutzt. „Einfach“ deshalb, weil jeweils ein Atemzug pro Wiederholung durchgeführt wird. 

Dabei wird mit der Abwärtsbewegung der Kettlebell ausgeatmet, mit der Aufwärtsbewegung der Kettlebell wieder eingeatmet.

Also:

  • Ausatmen bei der Abwärtsbewegung
  • Einatmen bei der Aufwärtsbewegung
Der hinterste Punkt beim Kettlebell Swing. Hier ist die Ausatmung bei der Einsteiger-Variante beendet.

Wieso Einatmen bei Anstrengung? 

Dass beim Swing bei der Aufwärtsbewegung eingeatmet wird mag zunächst widersprüchlich klingen. Üblich ist im Kraftsport, dass meist mit der Anstrengung ausgeatmet wird. 

Allerdings: Beim Kettlebell-Swing geht es nicht um wenige, maximal schwer ausgeführte Wiederholungen, sondern vielmehr um viele Wiederholungen und lange Belastungszeiten – zwischen zwei und sechs Minuten! Dabei geht der Puls stark hoch, der Körper befindet sich im intensiven Ausdauerbereich. Eben optimal für schnelle Fettverbrennung. Das lässt sich aber nur mit gutem Sauerstoff- und CO2-Austausch über die Lunge bewerkstelligen.

Deshalb: Keine Pressatmung, sondern eine fortwährende und schnelle Atmung – ähnlich der bei einem schnellen 400 oder 800-Meter-Lauf!

Fortgeschrittene Technik beim Swing

Im Fortgeschrittenen-Bereich wird die „doppelte Atmung“ genutzt.  Hier wird intensiver geatmet, nämlich über jeweils zwei Atemzüge pro Wiederholung.

Folgendes Atemschema gilt für Fortgeschrittene bei den Swings:

  • Ausatmen bei der Abwärtsbewegung
  • Einatmen im hintersten Punkt des Swing
  • Ausatmen bei der Vorwärtsbewegung
  • Einatmen im obersten Punkt vor dem Körper

Hierbei kann sehr viel Sauerstoff aufgenommen und CO2 abgeatmet werden. Gerade bei intensiven Sätzen ist diese Form der Atmung optimal. 

Häufig merkt man etwa nach 60 bis 90 Sekunden, dass der Körper mehr Sauerstoff benötigt. Genau in diesem Punkt macht es Sinn, auf die doppelte Atmung umzustellen!  

Stark werden mit Kettlebell Swings?

In der Kettlebell Swing Masterclass habe ich die besten Tipps aus über 10 Jahren als Personal Trainer zusammen gestellt. 

5 Lektionen, über 2 Stunden Video: So lernst Du schnell die richtige Technik, vermeidest Fehler und Verletzungsrisiko und bekommst noch dazu im Kapitel "Troubleshoot" Lösungen auf die häufigsten Probleme beim Kettlebell Swing. 

Inklusive 4-Wochen Trainingsplan

Zur Kettlebell Swing Masterclass

Atmung ist Übungssache

Wie sollte man jetzt anfangen um die richtige Atemtechnik für das Kettlebelltraining umzusetzen? 

Für den Anfang reicht die Einsteiger-Variante der Atmung absolut aus. Hiermit kann sehr gut für Fettverbrennung, einen starken Rücken und deutlich verbesserte Fitness trainiert werden. 

Wer sich weiter auslasten möchte und wirklich in den intensiven Konditions- und Fatburning-Bereich – Stichwort HIIT-Training   hinein trainieren möchte, für den empfiehlt es, sich die Fortgeschrittene Atemtechnik anzueignen. 

Hier das Video, in dem die richtige Atemtechnik erklärt wird: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Schreibe einen Kommentar

Personal Training

Du hast schon lange den Wunsch, endlich (wieder) in Form zu kommen? Abnehmen, ein paar knackige Muskeln aufbauen und lästige Rückenschmerzen loswerden? Dann informiere dich über ein individuelles Personal Training.

Fitness Seminare

Seminare zu Kettlebell Training, Bodyweight Fitness oder Abnehmen. Die Seminare finden online, im Rhein-Main-Gebiet oder auch in Deinem Studio / Sportverein statt. Verschiedene Seminar-Module vom Einsteiger bis zum Profi.

Online Training

Du willst lange Anfahrtswege sparen und online mit mir arbeiten? Hier findest du meine Online-Angebote: Trainingspläne, Personal Training oder virtuelles Fitness-Coaching.

Online-Fitnesskurse

Ideal für Selbstlerner: Hier findest du fertige Selbstlernkurse rund um das Thema Fitness, Kettlebell und Co. Bleib zu Hause fit und gesund und trainiere, wann immer du möchtest.

5 Übungen für einen schmerzfreien Rücken

Kostenlos: Melde dich jetzt für meinen Newsletter an und du erhältst das kostenlose Video + PDF mit den 5 effektivsten Rückenübungen.

Du meldest dich für meinen Newsletter an, den du jederzeit wieder abbestellen kannst. Hinweis & Datenschutz